Zum Stifter und Autor: Heinz Harling

In einem fast 30 jährigen erfolgreichen und erfüllten Unternehmerleben prägte Harling eine tiefgreifende Erfahrung: In den westeuropäischen Industrienationen mangelt es an Menschen, die bereit sind Risiken einzugehen, die bereit sind mit interessanten und kreativen Ideen neue Betriebe und Unternehmen zu gründen und verantwortlich zu führen. Speziell in Deutschland geht, entgegen vieler positiver Berichte über die hiesige StartUp-Szene, die Anzahl der Gründungen seit weit über 10 Jahren stetig zurück.

„Gerade Schüler und Studierende müssen Unternehmerschaft wieder als positiv und gesellschaftlich wertvoll erfahren – und vor allem als etwas was Spaß macht“, das ist die Intention, die ihn zur Gründung der Stiftung verlanlasste.

Vita:

  • Geboren 1954 in Hamm/Westf.
  • Realschulabschluss und Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel
  • Fachoberschule Technik und Studium des Maschinenbaus an der GH Paderborn
  • Diplomarbeit und Anstellung bei der Hella KG, Lippstadt
  • Vertriebsleitung der fb-apparatebau, Sassenberg
  • Geschäftsführer der technotrans GmbH, Sassenberg
  • Vors. des Vorstands der technotrans AG
  • daneben 5 Jahre Gesellschafter und Beirat der Westfalia Automotive Holding gmbh
  • seit 2008 Vors. des Aufsichtsrates der heutigen technotrans SE
  • seit 2015 Dozent an der Hochschule Hamm Lippstadt
  • seit 2016 Mitglied des Aufsichtsrates der elexis AG, Wenden

Daneben ist er heute unter anderem als Investor tätig.  Im Ehrenamt ist er Mitglied des Vorstands der Akademischen Gesellschaft Hamm und Vorsitzender des Aufsichtsrates der LoTuS AG, der Schülerfirma des Freiherr-vom-Stein Gymnasiums, Hamm.

Heinz Harling
Foto: © René Golz, Hamm

Hinweis: Alle Einnahmen aus dem Verkauf der auf dieser Homepage vorgestellten Bücher tragen zur Finanzierung dieser Stiftung bei. Die Kosten der Bucherstellung bis zum Druck übernehmen üblicherweise der Stifter oder Sponsoren. Autorenhonorare fallen nicht an.